Samu ♂

08.01.2021

Samu hat das große Los gezogen und zog für immer bei seiner Pflege-Mama ein.

Ende November haben wir den kleinen schwarz-weißen Liebling nach einer stürmischen Nacht unterkühlt, durchnässt und mit schwerer Atemwegsinfektion im Park gefunden. Neben ihm sein totes Geschwisterchen.

Sofort ging es mit Samu in die Tierklinik, dort wurde erst zunächst aufgewärmt und er bekam Antibiotika. Nachdem sich sein Zustand stabilisiert hatte, konnte Samu in sein Foster-Zuhause ziehen, dort wurde die Behandlung für mehrere Wochen fortgesetzt.

Samu hatte sich in der kalten und regnerischen Nacht ein hartnäckiges Virus eingefangen, der uns mehrmals um sein Leben bangen lies.

Doch der kleine Kämpfer ließ sich nicht unterkriegen und am Ende siegte er über das Virus.

Hinzu kam, dass sich seine Foster-Mama Koula so sehr in den kleinen verliebte, dass sie beschloss, ihn bei sich aufzunehmen.

Nun lebt Samu, ganz unweit unserer Katzenstationen, ein erfülltes und glückliches Katzenleben mit seinen beiden "Geschwistern" Tiffy und Pops.