Toyota ♂

21.11.2021

Toyota wurde im September 2021 von einer unserer Freiwilligen in dem Motorraum ihres Toyotas gefunden (daher auch sein Name) und zu unserer Station gebracht.

Toyota war soweit gesund und sehr verspielt. Er hat sich sofort bei uns wohl gefühlt und sich gut eingelebt.

Eines Morgens jedoch humpelte Toyota plötzlich und eines seiner Hinterbeine war sehr angeschwollen. Er schien Schmerzen zu haben und wir brachten ihn umgehend in die Tierklinik.

Dort wurde Toyota geröntgt und es stellte sich heraus, dass er eine komplizierte Unterschenkelfraktur erlitten hatte. Wie es genau passiert ist konnte uns der Tierarzt nicht sagen. Toytas Bein war nicht mehr gerade und eine Operation war notwendig um das Bein zu erhalten.

Sie können sich hier auf unserer Facebook Seite Videos und die Röntgenbilder ansehen.

https://fb.watch/8yE40W1CVS/

Toyota wurde Ende September 2021 operiert und zwei Metalnägel wurden implantiert, die sein Bein gerade halten während der Knochenbruch ausheilt.

Nach der Operation musste Toyotas Bein für sechs Wochen entlastet werden. Er musste in einem Käfig gehalten werden, da er sehr aktiv ist und ansonsten zuviel rennen und springen würde und die Gefahr bestand, dass sich die Metalnägel dabei lockern. Wir beübten sein Bein täglich und legten Wert darauf, dass er trotzdem Spiel und Stimulation bekam ohne den Bruch zu sehr zu belasten.

Toyotas Bruch ist nun vollständig ausgeheilt und er darf wieder rennen und springen. Er wird keine bleibenden Schäden von seiner schweren Verletzung zurücktragen und seine Entwicklung und Wachstum entspricht der eines ganz gesunden Kätzchens.

Toyota liebt es mit anderen Katzen zu spielen. Wir möchten ihn daher gerne mit einem unserer Kitten vermitteln oder in einen Haushalt, in dem es bereits eine verspielte Katze gibt, die gerne Geschellschaft hätte.