Projekt "Pflegestelle England" - Teil 1

13.11.2021

Wer uns in den Sozialen Netzwerken folgt weiß bereits, dass wir uns vor kurzem mit einer privaten Pflegestelle in Buntingford, England, zusammengetan haben. Diese Pflegestelle vermittelt Tiere für die Organisation "RATS Animal Rescue" (Re-homing Animal Telephone Service).

Dank dieser neuen Zusammenarbeit konnten wir am 12.11.2021 sechs Notfellchen zu Pflegemama Julie nach England schicken, die sich nun um deren Für-Immer-Zuhause kümmert.

Der Flug wurde von der "Saving Pound Dogs Cyprus" Hilfsorganisation (SPDC) organisiert - ein Mammutprojekt, dass 99 Hunde und Katzen in neue Zuhause oder Pflegestellen nach England brachte.

Hier sind unsere sechs Kätzchen, die mitfliegen durften.

Der Flieger verließ Larnaca in der Nacht des 12. Novembers 2021 und erreicht Liége in Belgien in den frühen Morgenstunden des 13. Novembers.

In Belgien angekommen, wurden alle Tiere aus dem Flieger hinein in Transporter verladen, der sie sicher und schnell über Calais, Frankreich und den Eurotunnel nach England brachte.

Dank der wunderbaren Organisation seitens der SPDC verlief der Transport reibungslos und ohne Stopps. Unsere Kätzchen kamen am frühen Nachmittag des 13. Novembers 2021 in Buntingford bei Pflegemama Julie an.

Um ein Gefühl für die Größe dieses Projektes zu bekommen klicken sie bitte hier. Der Link führt sie zu einem kleinen Fotoalbum mit Bildern vom Flughafen Larnaca, Videos aus dem inneren des Cargo-Fliegers und Blick in die Flugboxen.

Nun warten unsere sechs Kätzchen auf ihr Für-Immer-Zuhause.

Wir sind Pflegemama Julie und der Organisation RATS von Herzen dankbar für deren Unterstützung und Hilfsbereitschaft.

Noch immer warten fünf weitere Kätzchen auf ihr Flugticket nach England. Sobald die ersten unserer Kätzchen vermittelt sind und Pflegemama Julie wieder Kapazität für neue Pflegekätzchen hat werden wir den Transport der nächsten Katzen in Angriff nehmen.

Vermittlungen wie diese sind extrem kostspielig, vor allem weil wir nicht direkt mit Adoptanten arbeiten, die uns in der Regel im Sinne einer Schutzgebühr bei Tierarzt- und Transportkosten finanziell unterstützen.

Sämtliche Kosten wie Flug, Tiertransporter, Ausreisedokumente, notwendige Impfungen und Testungen auf zugrundeliegende Erkrankungen, Mikrochip und Flugboxen werden von uns gestemmt und wir brauchen dringend Unterstützung.

Beim Klick auf das oben stehende Bild werden Sie zu unserer Spendenkampagne bei GoGetFunding.com weitergeleitet.

Wir bitten um Ihre Hilfe um weitere Notfellchen die Chance auf ein behütetes und liebevolles Für-Immer-Zuhause zu eben.

Jede noch so kleine Spende hilft und jeder Cent fließt zu hundertprozent in die Vermittlungskosten für Kitten nach England.

Wenn Sie nicht in der Lage sind zu spenden dann bitten wir darum, den Link zur Spendenkampagne zu teilen.

Vielen Dank!