Sisco ♂

03.12.2020

Sisco hat es geschafft! Ein ganzes Jahr lebte er in Nicosias Park bevor ihn eine liebe Familie in Belgien aufnahm.

Trotz Corona lief die Adoption ohne Probleme ab und Sisco hatte sich bereits wenige Tage nach seiner großen Reise an sein neues Zuhause gewöhnt.

Sisco hatte es aufgrund seiner ruhigen Art nicht immer leicht und ließ sich leicht von den anderen Katzen von den Futterstellen vertreiben, sodass wir ihn separat fütterten. Schon bald verband er unsere Anwesenheit mit Futter und genoss unsere Gesellschaft zunehmendst. Er entwickelte sich zu einem freundlichen und verschmusten Kater.

Wir waren uns sicher, dass er in einem Zuhause, welches ihm viel Aufmerksamkeit geben kann, glücklich werden würde.

Eine unserer Freiwilligen, Katerina, fand eine liebe Familie für unseren sensiblen Sisco in Belgien. Katerina kannte die Familie persönlich, somit war ein Home-check nicht nötig.

Die wenigen Formalitäten waren schnell abgeschlossen und Ende November fand sich Katharina mit Sisco im Gepäck auf den Weg nach Belgien. Die Reise zog sich über zwei Tage, da Corona-bedingt, zu dieser Zeit keine Direktflüge nach Brüssel gab.

Sisco und Katerina mussten eine Nacht in Athen verbringen bevor es am nächsten Tag weiterging. All das meisterete unser Held mit Bravour.

Endlich im neuen Zuhause angekommen brauchte Sisco erst einmal eine kleine Auszeit - ein paar Stunden Ruhe, in denen er sich erstmal zurückzog. Diese Auszeit dauerte jedoch nicht lang und schon wenige Stunden nach Ankunft bei seinen neuen Eltern fing er an, sein Revier zu erkunden und sich seiner neuen Familie zu zeigen.

Anfangs noch etwas auf Abstand - der erste Abend im neuen Zuhause
Anfangs noch etwas auf Abstand - der erste Abend im neuen Zuhause

Nach einer Woche war das Eis komplett gebrochen und wir bekamen Bilder von einem verschmusten, auf dem Rücken liegenden Sisco zugeschickt, der die ungeteilte Aufmerksamkeit seiner Menschen in vollsten Zügen genießt. Seine neue Familie ist überglücklich und er ist komplett in die Familie integriert.

Vielen lieben Dank an Katerina für den sicheren Transport von Sisco und natürlich auch an Siscos neue Familie, Milena & Co.