Für Betty

22.11.2021

Nach langer und kräftezehrender Erkrankung mussten wir uns für immer von Tigerdame Betty verabschieden.

Betty kämpfte lang und hart gegen FIP, Feline Infektiöse Peritonitis, eine fast immer tödlich verlaufende Erkrankung die im Endstadium zu Organversagen führt.

Bettys Nieren waren zum Schluss so angegriffen, dass sie trotz Intensivstation ins Nierenversgen glitt und sie keine Lebensqualität mehr hatte.

Unsere einzig mögliche Entscheidung war Betty gehen zu lassen.

Wir sind noch immer geschockt und trauern um unsere Betty.


Für Betty, unsere Komikerin, die uns immer wieder zum Lachen brachte.

Für Betty, unsere tapfere Kämpferin, deren Lebenswille ungebrochen war.

Für Betty und ihre letzte Reise über die Regenbogenbrücke.

Mach's gut!